Warum Systems Engineering?

Schon während der Entwicklung die zukünftige Zuverlässigkeit, Sicherheit und Funktionalität eines Produkts sicherstellen zu können, ist heute für alle Industriezweige unabdingbar.

Komplexe Systeme mit ihren unterschiedlichsten Anforderungen über den gesamten Systemlebenszyklus hinweg methodisch strukturiert zu analysieren, spezifizieren, entwickeln und anzupassen, ist die grundlegende Basis für die heutigen und zukünftigen Herausforderungen rund um

  • Internet of Things (IoT)
  • Industrie 4.0
  • Agile SE
  • Product Line Engineering (PLE)
  • Funktionale Sicherheit (in hochautonomen Systemen)

Seine Ursprünge hat SE hierbei in der Raumfahrt, in der es üblicherweise keinen zweiten Versuch gibt und die frühe Absicherung wesentlich ist. SE trägt dabei besonders der multi- und interdisziplinären Natur der Systemgestaltung Rechnung. SE und PM gehen hierbei Hand-in-Hand.

Definition von Systems Engineering (INCOSE)

Systems Engineering is an interdisciplinary approach and means to enable the realization of successful systems. It focuses on defining customer needs and required functionality early in the development cycle, documenting requirements, then proceeding with design synthesis and system validation while considering the complete problem.

Weitere Informationen rund um Systems Engineering erhalten Sie mit unseren Produkten im Shop, im Downloadbereich (Link)  und für die Mitglieder der GfSE im umfangreichen Archiv im Mitgliederbereich sowie auf den Seiten der INCOSE.

Video

Das Video ist eine Auswahl an Aussagen zur Vervollständigung des Satzanfangs „Systems Engineering ist….“: