Online Seminare

Im Rahmen der GfSE Online-Seminaren berichten qualifizierte Dozenten über ein spezifisches Thema des Systems Engineerings.

GfSE-Mitglieder wie auch Nicht-Mitglieder können an dem Angebot der GfSE teilhaben. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über den Link auf der Detailseite des Online-Seminars und muss eine gültige E-Mail-Adresse sowie den Namen des Teilnehmers enthalten. Wir versenden nach erfolgreicher Anmeldung automatisch eine Bestätigung an Sie. Bitte schauen Sie ggf. in Ihren Spam-Ordner, sollten Sie keine E-Mail erhalten haben.

SE-ZERT® Absolventen können durch die Teilnahme Punkte zum Erhalt des SE-ZERT® Zertifikats erwerben. Sofern Punkte zum Erhalt des SE-ZERT® Zertifikats angestrebt werden, ist dies bei der Anmeldung zu vermerken.

Referenten: Daria Wilke, Matthias Knoke und Marius Schabbehard 

Systems Engineering für OWL (SE4OWL) ist ein Verbundvorhaben im Rahmen des Technologienetzwerks it’s OWL finanziert durch Landesmittel des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. In einer dreijährigen Förderphase (2020-2023) entsteht ein Instrumentarium zur unternehmensweiten Einführung und Verstetigung von Systems Engineering im Mittelstand. Das Projekt hat drei Handlungsfelder, Stakeholder-gerechte Methoden- und Werkzeuganpassungen, ITS-gerechte Engineering-Strukturen sowie die individuelle und organisatorische Akzeptanz von Systems Engineering und stellt einen mittelstandsgerechten Transfer der Ergebnisse sicher.

Im Webinar wird die Projektvorgehensweise mit den inhaltlichen Schwerpunkten vorgestellt. Des Weiteren werden anhand des Anwenderunternehmens Miele die eigenen Herausforderungen in Bezug auf SE und der Nutzen des Projektes erläutert.

Datum 10.03.2021 - 17:00
Ende 10.03.2021 - 18:00
Anmeldeschluss 10.03.2021 - 17:00
Kostenpflichtig Nein
Ort Online

Speaker: Bharani Mohan and Paul Goossens

In the context of Systems Engineering, Maplesoft has encountered significant resistance to adoption of model-based systems engineering methodologies in large engineering projects. Team managers are challenged with encouraging all stakeholders to collaborate with the Systems Engineer to develop a comprehensive “authoritative source of truth”. Typically, this is a very ad-hoc process, involving documents, spreadsheets, emails etc., and frequent design-review meetings, and requires the SE to interpret the information in order to populate the systems model. This can lead to misinterpretations and introduce erroneous data, causing problems later in the process that can be extremely costly to fix, disrupting the project schedule, and eroding confidence in the process.

If you are a Systems Engineer or Engineering Lead encountering these kinds of challenges, this session with Maplesoft will demonstrate an approach to addressing them by allowing all stakeholders to access the system model directly, through a familiar user interface in Excel.

Datum 24.03.2021 - 17:00
Ende 24.03.2021 - 18:00
Anmeldeschluss 24.03.2021 - 17:00
Kostenpflichtig Nein
Ort Online

Speaker: Dr. Aurelijus Morkevičius and Dipl.-Ing. Aistė Aleksandravičienė

In this webinar, the MagicGrid framework for MBSE is presented. It comprises viewpoints that are grouped by five pillars (columns) and three domains (rows), and a simple recursive modeling method for the description of both System Architecture and Design. Aligned with technical processes of systems engineering (SE), described in ISO 15288, MagicGrid has already been approved by numerous companies that do MBSE. It is widely recognized as the starting point to define the scope of the MBSE initiative, a foundation to develop the company-wide methodology, and a framework to deploy the integrated MBSE environment.

Datum 21.04.2021 - 17:00
Ende 21.04.2021 - 18:00
Anmeldeschluss 21.04.2021 - 17:00
Kostenpflichtig Nein
Ort Online